Ulrike Gest

Mitglied im Beratungsteam

Jahrgang 1963, im Sternzeichen Stier geboren

gelernte Garten- und Landschaftsgestalterin
seit 2000 EU-Rentnerin wegen Myotoner Dystrophie Curschmann-Steinert-Syndrom und seit Juni 2014 Rollifahrerin

2011 fand ich endlich nach langer Suche eine Selbsthilfegruppe, bei der ich mich heute noch sehr wohl fühle. Die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V., bei der ich ab April 2015 auch als Kontaktperson zur Verfügung stehe.

Meine Beratungsschwerpunkte sind: Hilfsmittel, Muskelerkrankung und Fragen zu Antragstellungen.

Um meinen neuen Freunden und Bekannten näher zu sein, beschloss ich nach Dresden zu ziehen, in meiner alten Heimat stand ich auf weiter Flur sehr einsam und verlassen da.

Schon diese Wohnungssuche war keine leichte Sache, vor allem dieser Aufwand wegen Wohngeld, Sozialhilfe etc. waren sehr nervenaufreibend. Ich wollte schon alles hinschmeißen, nur wegen dieser ganzen Bürokratie, aber aufgeben wollte ich auf gar keinem Fall. Ich kämpfte weiter und nahm die mir angebotene Hilfe an. (Danke, Michael)

Als ich dann endlich im März 2014 in eine „fast“ behindertengerechte Wohnung zog, fehlte zu meinem ganzen Glück noch eine passende Aufgabe. Aufgrund meiner chronischen Muskelerkrankung kann ich in meinem erlernten Beruf als Garten- und Landschaftsgestalterin nicht mehr arbeiten.

Nur aus Langeweile ging ich mit zum Verband der Körperbehinderten der Stadt Dresden und war bei einigen Beratungsgesprächen, die ein Freund betreute, dabei. Für mich stand schon nach der ersten Beratung fest, die Aufgabe als Selbstbetroffene anderen bei Problemen zu helfen, gefällt mir. Nun bin ich ein Teil dieses Beratungsteams und es macht mir Spaß, auch hier dabei zu sein.

Ab April 2015 werde ich an einer Weiterbildung Peer Counseling (von Mensch mit Behinderung - für Mensch mit Behinderung) teilnehmen.

Hobbys: Kino, Kunst, Fotografieren, Kochen und ich habe einen grünen Daumen

Ulrike Gest

Ulrike Gest

E-Mail-Kontakt