Förderung eines rollstuhlgerechten Fahrzeugs

Gefördert durch die Aktion Mensch.
Gefördert durch die Aktion Mensch.
Unser rollstuhlgerechtes Fahrzeug.
Unser rollstuhlgerechtes Fahrzeug.

Seit November 2015 ist unser Verband wieder im Besitz eines rollstuhlgerechten Fahrzeugs. Durch die Förderung von Aktion Mensch war es uns möglich, einen fabrikneuen Peugeot Expert anzuschaffen.

Das Fahrzeug besitzt eine Klapprampe mit fahrzeuggebundener Absenkautomatik. Das bedeutet, dass das Heck abgesenkt und eine Rampe ausgeklappt wird. Der Rollstuhl wird mit vier Gurten im Fahrzeug gesichert und schon kann es losgehen. Somit ist es möglich, einen Fahrgast in seinem Rollstuhl sitzend sowie vier weitere Personen zu befördern. Für leicht mobilitätseingeschränkte Personen haben wir eine zusätzliche Einstiegshilfe angeschafft, um die Höhe des Einstiegs zu überbrücken.

Bisher ist das Fahrzeug vorrangig im Mobilen Assistenzdienst bzw. im Rahmen der Zusätzlichen Betreuungsleistungen im Einsatz. Es bieten sich jedoch weitere Möglichkeiten der Nutzung bei Ausflügen oder Freizeitfahrten und Abholung zu Veranstaltungen an. Wenn auch Sie einmal von diesem Angebot Gebrauch machen wollen, dann kontaktieren Sie bitte die Mitarbeiter der Geschäftsstelle.

Sponsoring

Pro verkauftem unterfahrbaren Hochbeet erhalten wir von Gartenallerlei aus Kesselsdorf einen Spendenbetrag, der zweckgebunden Aktionen – mit dem Ziel eines barrierefreien Dresdens – zugutekommt.

Der Sponsoringvertrag ermöglicht es uns, kleinere Geschäfte bei der Anschaffung oder dem Bau von Rampen zu unterstützen. Damit kann oft mit einer geringen Investition Barrierefreiheit geschaffen werden.

Druck der Verbandszeitschrift

Titelseite KOMPASS

Unsere Verbandszeitschrift KOMPASS wird durch die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden vervielfältigt. Aller zwei Monate stellt uns die angeschlossene Druckerei eine Auflage von 500 Stück pro Ausgabe zur Verfügung, die an alle Mitglieder verschickt und an zahlreichen Stellen ausgelegt werden.

Selbsthilfeförderung

Im Rahmen der Selbsthilfeförderung nach § 20 c SGB V erhalten wir regelmäßig Unterstützung für unsere Selbsthilfearbeit. Derzeit erhalten wir durch folgende Krankenkassen Förderung:

  • DAK Gesundheit
  • AOK Plus
  • BKK

Kontakt

Verband der Körperbehinderten
der Stadt Dresden e.V.

Telefon: 0351 4724942
Fax: 0351 4729652
E-Mail: info@kompass-dresden.de