Spenden und Sponsoring

Noch immer sind in unserer Gesellschaft Menschen mit Behinderung keine gleichberechtigten Mitbürger. Und obwohl die Bundesrepublik Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert hat, mangelt es vielfach noch an konkreten Umsetzungen. Unser Verband hat sich zur Aufgabe gemacht, die Erfüllung der Leitlinien für eine inklusive Gesellschaft und Gleichbehandlung voranzutreiben. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe.

Jede noch so kleine Spende unterstützt unsere Tätigkeiten und ermöglicht es uns, neue Projekte ins Leben zu rufen. Wenn auch Sie unseren Verband unterstützen wollen, wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Geschäftsstelle.

Gern können Sie auch einen Betrag Ihrer Wahl an uns überweisen. Wenn Sie für ein bestimmtes Projekt oder einen bestimmten Bereich, beispielsweise Öffentlichkeitsarbeit, spenden wollen, so notieren Sie dies bitte im Verwendungszweck Ihrer Überweisung. Unsere Kontoverbindung lautet:

Verband der Körperbehinderten der Stadt Dresden e.V.
IBAN: DE74 8502 0500 0003 6632 00
BIC: BFSWDE33DRE
Kreditinstitut: Bank für Sozialwirtschaft AG

Spenden an gemeinnützige Organisationen sind in Deutschland steuerlich abzugsfähig. Die Spende kann von Privatpersonen bei der Einkommensteuererklärung als Sonderausgabe innerhalb bestimmter Grenzen steuermindernd geltend gemacht werden. Unternehmen können die Spende bis zu einer festgesetzten Höchstgrenze vom Gewinn absetzen. Zur Vorlage beim Finanzamt stellen wir Ihnen als gemeinnütziger Verband gern eine Spendenbescheinigung aus.

Ebenso freuen wir uns über jeden, der im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit bereit ist, einige Stunden Freizeit zu investieren, um sich bei Freizeitaktivitäten oder Veranstaltungen zu engagieren.

Wir bedanken uns für die Unterstützung durch:

Förderung eines rollstuhlgerechten Fahrzeugs

Gefördert durch die Aktion Mensch.
Gefördert durch die Aktion Mensch.
Unser rollstuhlgerechtes Fahrzeug.
Unser rollstuhlgerechtes Fahrzeug.

Seit November 2015 ist unser Verband wieder im Besitz eines rollstuhlgerechten Fahrzeugs. Durch die Förderung von Aktion Mensch war es uns möglich, einen fabrikneuen Peugeot Expert anzuschaffen.

Das Fahrzeug besitzt eine Klapprampe mit fahrzeuggebundener Absenkautomatik. Das bedeutet, dass das Heck abgesenkt und eine Rampe ausgeklappt wird. Der Rollstuhl wird mit vier Gurten im Fahrzeug gesichert und schon kann es losgehen. Somit ist es möglich, einen Fahrgast in seinem Rollstuhl sitzend sowie vier weitere Personen zu befördern. Für leicht mobilitätseingeschränkte Personen haben wir eine zusätzliche Einstiegshilfe angeschafft, um die Höhe des Einstiegs zu überbrücken.

Bisher ist das Fahrzeug vorrangig im Mobilen Assistenzdienst bzw. im Rahmen der Zusätzlichen Betreuungsleistungen im Einsatz. Es bieten sich jedoch weitere Möglichkeiten der Nutzung bei Ausflügen oder Freizeitfahrten und Abholung zu Veranstaltungen an. Wenn auch Sie einmal von diesem Angebot Gebrauch machen wollen, dann kontaktieren Sie bitte die Mitarbeiter der Geschäftsstelle.

Sponsoring

Pro verkauftem unterfahrbaren Hochbeet erhalten wir von Gartenallerlei aus Kesselsdorf einen Spendenbetrag, der zweckgebunden Aktionen – mit dem Ziel eines barrierefreien Dresdens – zugutekommt.

Der Sponsoringvertrag ermöglicht es uns, kleinere Geschäfte bei der Anschaffung oder dem Bau von Rampen zu unterstützen. Damit kann oft mit einer geringen Investition Barrierefreiheit geschaffen werden.

Fördermitglieder

Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen können in unserem Verband Fördermitglied werden und uns auf diese Weise unterstützen. Mit ihrer Zustimmung werden sie hier namentlich genannt:

Name/Firma Anschrift
art of people GmbH,
Sebastian Habel
Niedersedlitzer Straße 75,
01257 Dresden
Carus-Apotheke Blasewitzer Straße 61,
01307 Dresden
Dresdencar Behindertenfahrdienst,
Matthias Däbritz
An der Prießnitzaue 30b,
01328 Dresden
Haus des Stiftens gGmbH Landshuter Allee 11,
80637 München
Orthopädie- und Rehatechnik Dresden GmbH Fetscherstraße 70,
01307 Dresden
Physiotherapie SidiMed Schäferstraße 42-44,
01067 Dresden
Praxis für Ergotherapie am Bischofsplatz,
Susan Schölzel
Helgolandstraße 2,
01097 Dresden
reha team Wenzel & Glaß GmbH Försterlingstraße 11,
01259 Dresden
Richter-Telefon-Technik,
Lutz Richter
Tittmannstraße 17,
01309 Dresden

Druck der Verbandszeitschrift

Titelseite KOMPASS

Unsere Verbandszeitschrift KOMPASS wird durch die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden vervielfältigt. Aller zwei Monate stellt uns die angeschlossene Druckerei eine Auflage von 500 Stück pro Ausgabe zur Verfügung, die an alle Mitglieder verschickt und an zahlreichen Stellen ausgelegt werden.

Selbsthilfeförderung

Im Rahmen der Selbsthilfeförderung nach § 20 c SGB V erhalten wir regelmäßig Unterstützung für unsere Selbsthilfearbeit. Derzeit erhalten wir durch folgende Krankenkassen Förderung:

  • DAK Gesundheit
  • AOK Plus
  • BKK

Geschäftsstelle

T 0351 4724942
F 0351 4729652
E-Mail-Kontakt