Schwimmhallenkomplex Freiberger Platz

Schwimmbadkomplex wurde durch einen Neubau erweitert und der Altbau wird derzeit saniert.

Der Schwimmhallenkomplex am Freiberger Platz befindet sich noch im Umbau und Barrierefreiheit ist noch nicht in allen Bereichen erreicht.

Im Neubau (eröffnet Mitte Dezember 2016) sind die Bedingungen für mobilitätsbehinderte Personen bereits verbessert und Rollstuhlfahrer können diese Anlage nun erstmalig nutzen.

Der Zugang zur Halle ist zurzeit ein Provisorium  Von der Maternistraße gelangt man über Container stufenlos zum Kassenbereich und dann in den Hallenvorraum. Nach der Eingangsschranke befinden sich links und rechts die Umkleideräume, getrennt nach Geschlechtern. Die Kabinen für das Umkleiden sind allerdings für Personen im Rollstuhl nicht geeignet. Wer die Intimsphäre gewahrt haben möchte, kann dafür auch die Behindertentoilette im Übergang zu Schwimmhalle nutzen  Die Behindertentoilette entspricht der gültigen Norm (DIN 18040-1). Weitere Umkleidemöglichkeiten und Toiletten für behinderte Personen entstehen im zweiten Bauabschnitt. Die Umkleidekabine wird, z.B.  wie im Schwimmbad Bühlau, für mehrere Personen ausgelegt sein.

Benutzen kann man zurzeit ein Edelstahlbecken mit acht 50 Meter-Bahnen, 2 Metern Wassertiefe und 27 Grad Celsius Wassertemperatur sowie ein Lehrschwimmbecken von 8 x 12,5 Metern und einer Wassertiefe bis 1,35 Meter An beiden Becken kann ein Lifter für den Ein- und Ausstieg angebracht werden  Die Dresdner Bäder GmbH hat sich für ein mechanisches Model mit Sitz entschieden Der Sitz ist aus Edelstahl und sehr stabil (Sitzhöhe 48 cm, Sitzbreite zwischen den Seitenlehen 58 cm, der Sitz selbst ist 48 cm breit und 38 cm tief). Die Armlehnen lassen sich nicht wegklappen. Den behinderten Badegästen steht ein Duschrollstuhl zur Verfügung. Dieser hat eine Sitzhöhe von ca  55 Zentimetern, der Stuhl des Badelifters ist jedoch 7 Zentimeter tiefer. Somit ist der Transfer auf den sehr stabilen Stuhl nicht für jeden zu bewältigen.  Die Aufhängung erlaubt ebenfalls die Benutzung von Tragetüchern, diese sind im Bad jedoch nicht vorhanden. Zu empfehlen ist: Wer ein Tragetuch braucht, sollte dies mitbringen.

Die Zuschauertribüne ist für mobilitätsbehinderte Personen mit dem Fahrstuhl zu erreichen  Stellplätze für Rollstuhlfahrer befinden sich in unmittelbarer Nähe des Fahrstuhls in der letzten Reihe der Tribüne.  Allerdings sind keine Sitzplätze für Begleitpersonen unmittelbar daneben vorgesehen. Der Blick auf das Wettkampfgeschehen ist gut und mit 400 Zuschauer-Plätzen bietet die Tribüne eine ansprechende Atmosphäre für tolle Wettkämpfe. Unmittelbar hinter den Stellplätzen für Rollstuhlfahrer befindet sich eine Behindertentoilette, die ebenfalls der Norm entspricht.

Ein Behindertenparkplatz befindet sich auf der Maternistraße, neben der Zuwegung zur Schwimmhalle. Für 1,5 Stunden beträgt der Preis für Erwachsene 4 Euro. Personen mit Schwerbehinderung ab einem GdB 80 (gegen Nachweis), Personen mit Dresden-Pass oder Ehrenamtspass der Bürgerstiftung Dresden zahlen für diese Zeit 3 Euro.

Schwimmkomplex Freiberger Platz
Maternistraße 24 (neuer Zugang)
01067 Dresden


Telefon: 0351 20 58 79 100

E-Mail: stadtverwaltung@dresden.de

Aktuelle Öffnungszeiten, Wegbeschreibungen u.a. finden Sie

www.dresden.de