Freibad Dresden-Mockritz

Das Bad ist behindertenfreundlich.

Das Freibad Mockritz ist ein Naturbad, das wegen seiner „Kalten Quelle“ bekannt und von Alt und Jung aus den verschiedenen Teilen von Dresden gern besucht wird. So auch von Gehbehinderten und Rollifahrern.  Die Anlage ist ebenerdig, strahlt eine wohltuende Ruhe aus. Die Verbindung zur Natur wird nicht nur durch den Badeteich repräsentiert sondern auch durch das Biotop. Selbst Schulklassen machen Exkursionen dorthin und freuen sich über die verschiedenen Tiere und Pflanzen.

Die „Kalte Quelle“ ist ein Kneipp- Becken, das vom „Tiefen Börner “ gespeist wird, 10 bis 13 Grad Celsius Wassertemperatur aufweist und so natürlich mit gesundheitsförderndem Hintergrund zur Erfrischung bis zum Bauchnabel genutzt wird. Der eigentliche Badeteich ist der frühere Münzteich und erreicht im Sommer eine Temperatur von höchstens 25 Grad Celsius; am 04.09.09 waren es 19 Grad Celsius.

Das Bad hat ein Behinderten-WC. Das WC ist einseitig anfahrbar. Man müsste sich auch dort umkleiden, da der Gruppenumkleideraum mit einer Türbreite von 74 cm nicht für alle befahrbar ist. Das Gelände ist überall gut berollbar. Selbst die großflächige beschattete Liegewiese ist mit etwas Mühe im Rollstuhl zu bewältigen.

Zur Anlage gehören: 40 cm hohe, zum Umsetzen geeignete Bänke im Liegewiesenbereich, Tischtennis, Breitwasserrutsche, Kinderspielplatz, Planschbecken, Grillhütte.

Das Freibad ist gut mit dem ÖPNV zu erreichen. Autofahrer müssen sich in den umliegenden Strassen einen Parkplatz suchen.

Die genauen Daten unserer Erhebung vom 04.09.09 finden Sie hier:

Erhebungsbogen Barrierefreiheit

Freibad Mockritz
Münzteichweg 22 b
01217 Dresden


Telefon: 0351/4718201
E-Mail: stadtverwaltung@dresden.de

Das Bad ist behindertenfreundlich.


Aktuelle Öffnungszeiten, Wegbeschreibungen u. a.
finden Sie hier
http://www.freibaeder-dresden.de/