Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle

Menschen mit Behinderung stoßen im Alltag immer noch auf Barrieren. Das soll sich ändern. Im Jahr 2014 wurde erstmals das Förderprogramm Barrierefreies Bauen – Lieblingsplätze für alle ins Leben gerufen.
Mit diesem Programm des Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz soll die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für Menschen mit Behinderungen verbessert und vor allem bestehende Barrieren im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- und Gesundheitsbereich beseitigt werden.

Mehr Informationen zum Förderprogramm und die Richtlinie finden Sie über Herr Thomas Köhler bzw. über Herr Wolfgang Kreher im Stadtplanungsamt, hier im Internet.